Copyright

Nutzungsbedingungen für die Nutzung von Kulricke Motiven zur Erstellung von Produkten zum Weiterverkauf durch Hobby-Künstler

Kulricke ist eine eingetragene Marke. Sämtliche Motive von Kulricke sind liebevoll und professionell erstellt worden und genießen vollen urheberrechtlichen Schutz. Kulricke unterstützt das Erstellen von individuellen Produkten unter zu Grunde Legung der urheberrechtlich geschützten Kulricke Artikel durch Hobby-Künstler. Um eine professionelle und faire Zusammenarbeit zu gewährleisten, dürfen derartige Erzeugnisse nur unter Zugrundelegung folgender Bestimmungen zum Verkauf erstellt werden:

 

1. Alle zum Verkauf bestimmten Produkte müssen individuell vom Verkäufer persönlich angefertigt worden sein.

2. Alle zum Verkauf bestimmten Produkte müssen einen Urheberrechtshinweis auf Kulricke enthalten. Sie können einen entsprechenden Stempel bei Kulricke anfordern, der zur Anbringung des Urheberrechtshinweises erforderlich und ausreichend ist.

3. Der Verkauf von digitalen Dateien mit Kulricke Motiven ist verboten.

4. Jeder, der sich entscheidet mit Kulricke erstellte Produkte zu verkaufen, ist selbst dafür verantwortlich geltende Gesetze einzuhalten und etwaige, gegebenenfalls erforderlichen behördlichen Anmeldungen vorzunehmen sowie Steuern ordnungsgemäß zu zahlen.

5. Derjenige, der sich entscheidet mit Kulricke erstellte Produkte zu verkaufen stellt bereits jetzt Kulricke von etwaigen Schadenersatzansprüchen frei, die durch diese Tätigkeit entstehen oder entstehen können. Derjenige, der sich entscheidet mit Kulricke erstellte Produkte zu verkaufen haftet selbst für die ordnungsgemäße Ausführung seiner Arbeit. Es besteht Einverständnis darüber, Kulricke im Hinblick auf alle Auseinandersetzungen, die sich eventuell aufgrund ihrer Arbeiten ergeben, zu entschädigen und schadlos zu halten.

6. Der professionelle Verkauf von mit Kulricke Motiven erstellten Produkten ist untersagt. Ein professioneller Verkauf liegt bei 15 verkauften Produkten im Monat oder 160 Produkten im Jahr vor.

7. Kulricke verzichtet auch dann nicht auf ihre Rechte, wenn sie es versäumt, aus welchem Grund auch immer, ihre Rechte durchzusetzen.